Goethe am Rhein

Als Goethe noch bei seinen Eltern in Frankfurt wohnte, zog es ihn schon manches Mal zur hübschen Maxe nach Ehrenbreitstein. Aber nicht nur die Familie La Roche empfing ihn gern als Gast. Die Brentanos in Ostrich-Winkel wunderten sich über die Trink- und Essmanieren Ihres hohen und nunmehr etwas gealterten Besuchers. Das Biebricher Schloß in Wiesbaden lernte Goethe als Weimarer Minister kennen, den schönen Rhein mit den Gebrüdern Stolberg. Goethe und der Rhein - da darf der Wein nicht fehlen, der im übrigen häufiger Anlaß für Kuren in dieser Region war. Staunen, genießen und erholen Sie sich bei dieser faszinierenden „Kultour“ auf Goethes Spuren an einem der beeindruckendesten Ströme.

Newsletter
Sie wünschen immer informiert zu werden?

Tragen sie sich in unseren Newsletter ein: